WerbungWerbung 

Lade Video...

 
Das Thema #Klimaschutz spaltet die Gesellschaft. Für die einen ist der angebliche #Klimawandel totaler Humbug, „Klimaaktivisten“ dagegen mahnen, dass der Welt nicht mehr viel Zeit bleibe und verkünden ihre Überzeugungen wie ein Glaubensbekenntnis.

Auch für die Kirche ist das Thema Ökologie seit jeher wichtig gewesen. Allerdings steht für sie nicht nur der Naturschutz im Zentrum, vielmehr müsse es um die Bewahrung der Schöpfung gehen, die immer auch den Menschen und Gott, den Schöpfer, einbeziehen müsse.

In einem TV-Vortrag für KIRCHE IN NOT warnt Pfarrer Erich Maria Fink vor der Vergötzung der Natur und den Gefahren einer #Klimahysterie.
 
weiterführender Link: www.katholisch.tv
 
hochgeladen von:
Speckpater
am: 29.02.2020
um: 16:58:32
469 mal angezeigt
Dauer: 3:25
Pfarrer Erich Maria Fink warnt vor der Menschenfeindlichkeit einer gottlosen Öko-Ideologie
Um dieses Medium als Favoriten hinzufügen oder es an einen Freund senden zu können, müssen Sie sich einloggen!