WerbungWerbungWerbung

Lade Video...

 
Clement Shahbaz Bhatti war ein pakistanischer Politiker und ab 2008 gewähltes Mitglied der Nationalversammlung. Von November 2008 bis zu seiner Ermordung am 2. März 2011 in Islamabad war er der erste Bundesminister für auswärtige Angelegenheiten. Der römisch-katholische Bhatti war ein ausgesprochener Kritiker der pakistanischen Blasphemiegesetze und der einzige Christ im Kabinett. Tehrik-i-Taliban Pakistan, eine muslimische fundamentalistische Gruppe, übernahm die Verantwortung für seine Tötung. Als sie gingen, warfen die bewaffneten Männer Flugblätter auf die Straße, die die Regierung von Präsident Asif Ali Zardari beschuldigten, einen "ungläubigen Christen" mit der Leitung eines Komitees zur Überprüfung der Blasphemiegesetze beauftragt zu haben. (Pakistans Blasphemiegesetze, die für die Verurteilten zum Todesurteil oder zum Leben im Gefängnis führen können, wurden routinemäßig missbraucht, um persönliche Ergebnisse mit falschen Anschuldigungen zu begleichen.) Dies ist die Geschichte von Shabhaz Bhatti. Doku von 2013.

KIRCHE IN NOT
Lorenzonistraße 62
81545 München
Telefon: +49 89 - 64 24 888-0
Fax: +49 89 - 64 24 888-50
info@kirche-in-not.de
www.kirche-in-not.de
https://www.facebook.com/KircheInNot.de

Die Frohe Botschaft in jedes Haus. Bitte unterstützen Sie unser Medien-Apostolat mit einer Spende:

Verwendungszweck: Medienarbeit

KIRCHE IN NOT
LIGA Bank München
IBAN: DE63 7509 0300 0002 1520 02
BIC: GENODEF1M05

Vergelt's Gott!
 
weiterführender Link: www.katholisch.tv
 
hochgeladen von:
Speckpater
am: 11.08.2020
um: 11:57:55
141 mal angezeigt
Dauer: 29:57
Pakistan: Shahbaz Bhatti - ein Mann mit einem Traum (KIRCHE IN NOT-Doku von 2013)
Um dieses Medium als Favoriten hinzufügen oder es an einen Freund senden zu können, müssen Sie sich einloggen!