WerbungWerbung 

Lade Video...

 

Bitte unterstützen Sie kath.net mit Ihrer Spende, um die laufenden Kosten abdecken und künftige Erweiterungen finanzieren zu können!

Vergelt's Gott!


KIRCHE IN NOT-Doku von 2015.

In den frühen 1970er Jahren wurde Ägypten eine Islamische Republik und der Koran wurde zu der Hauptquelle seiner Gesetzgebung. Es war ein entscheidender Moment für die muslimisch-christlichen Beziehungen, nach
dem Christen Bürger zweiter Klasse wurden. Obwohl Christen heute nur noch 10% der Bevölkerung ausmachen, ist die koptische Kirche in vielen Regionen des Landes nach wie vor die einzige Institution, die den Armen
und Verlassenen hilft, sowohl Christen als auch Muslimen. Ungeachtet der Beweise für ein friedliches Zusammenleben in kirchlichen Institutionen, zeigt das Leben auf der Straße eine zunehmende Intoleranz gegenüber Christen. Christliche Frauen werden auf der Straße beleidigt, wenn sie nicht das muslimische Kopftuch tragen - den Hijab. In kleinen Dörfern haben Mädchen Angst, mit unbedeckten Köpfen aus ihren Häusern zu gehen, sei es in ein nahe gelegenes Geschäft oder in eine Schule. Eine der dramatischsten
Formen brutaler Repressionen in Ägypten ist die Entführung von Kindern aus christlichen Familien. Es ist jedoch etwas Licht am Horizont. Am 3. Juni 2014 wurde Abdel Fattah el-Sisi mit einer Wahlunterstützung von fast 97% offiziell zum Präsidenten gewählt. Eine neue Verfassung, einschließlich der Beteiligung der Christen, wurde durch ein Volksentscheid ausgearbeitet und ratifiziert. Obwohl die Prinzipien der islamischen Scharia immer noch die Hauptquelle der Gesetzgebung sind, garantiert die Verfassung einen
Raum für alle religiösen Minderheiten. Diese Maßnahmen haben zu einem gewissen Maß an Hoffnung in den Herzen der ägyptischen Christen geführt. (2015)

KIRCHE IN NOT
Lorenzonistraße 62
81545 München
Telefon: +49 89 - 64 24 888-0
Fax: +49 89 - 64 24 888-50
info@kirche-in-not.de
www.kirche-in-not.de
www.katholisch.tv
https://www.facebook.com/KircheInNot.de
https://www.instagram.com/kircheinnotdeutschland/

Die Frohe Botschaft in jedes Haus. Bitte unterstützen Sie unser Medien-Apostolat mit einer Spende:

Verwendungszweck: Medienarbeit

KIRCHE IN NOT
LIGA Bank München
IBAN: DE63 7509 0300 0002 1520 02
BIC: GENODEF1M05


 
weiterführender Link: www.katholisch.tv
 
hochgeladen von:
KIRCHE IN NOT Deutschland
am: 02.09.2020
um: 10:49:07
704 mal angezeigt
Dauer: 28:29
Die Kopten: Stigmatisiert durch das Kreuz (KIRCHE IN NOT-Doku von 2015)
Um dieses Medium als Favoriten hinzufügen oder es an einen Freund senden zu können, müssen Sie sich einloggen!