WerbungWerbungWerbung
 
Täglich hören und lesen wir von Morden in aller Welt. Das Fernsehen liefert uns oft dazu Bilder ins Wohnzimmer. Aber bald wird das Geschehen vergessen. Wenn man eines der Opfer persönlich kannte, ist man innerlich noch mehr betroffen. So ging es Rudolf Grulich, als am 5. Februar 2006 im türkischen Trabzon am Schwarzen Meer der katholische Priester Andrea Santoro erschossen worden war. Er stellt uns zum 15. Todestag den neuen Märtyrer und dessen Gemeinde am Schwarzen Meer vor, die er noch im Herbst 2005 besucht hatte…

www.kirche-in-not.de/shop/die-kirche-in-der-tuerkei/

 
weiterführender Link: www.kirche-in-not.de/allgemein/aktuelles/zum-todestag-von-pater-andrea-santoro/
 
hochgeladen von:
KIRCHE IN NOT Deutschland
am: 04.02.2021
um: 18:48:55
455 mal angezeigt
"Wachs, das sich verzehren lässt" - Vor 15 Jahren wurde Don Andrea Santoro in seiner Kirche in der Türkei ermordet
Um dieses Medium als Favoriten hinzufügen oder es an einen Freund senden zu können, müssen Sie sich einloggen!
 
 
 
 
Werbung