WerbungWerbung 

Lade Video...

 
Können Sie sich vorstellen, wie es ist, in einer Gegend zu leben, in der täglich Anschläge von Terroristen drohen?

Mit dieser Unsicherheit leben die Menschen in Nordkamerun, die nie wissen, wann Boko Haram wieder tötet oder ihre Kinder entführen wird. Dies ist auch der Ort, an dem 88 Priester der Diözese Maroua-Mokolo unermüdlich daran arbeiten, ihre Gemeinden durch Gebet und Sakramente zu trösten.
Aber auch die Priester müssen gestärkt werden, um ihren Dienst tun zu können. Deshalb organisiert der Bischof der Diözese, Mgr. Bruno ATEBA EDO, jedes Jahr eine siebentägige Klausur für die 88 Priester. Während dieser Zeit können sie sich erholen und ihre spirituellen, mentalen und physischen Batterien wieder aufladen.

Unser Medienkanal:
https://www.katholisch.tv/

Newsletter bestellen:
https://www.kirche-in-not.de/newsletter-anmeldung/

Für die weltweite Arbeit von KIRCHE IN NOT spenden:
https://www.kirche-in-not.de/helfen/spenden/

KIN-Ausbildungshilfe für Priester in Kamerun:
https://www.kirche-in-not.de/hilfsprojekte/kamerun-ausbildung-fuer-angehende-priester/
 
weiterführender Link: www.katholisch.tv
 
hochgeladen von:
KIRCHE IN NOT Deutschland
am: 24.02.2021
um: 20:11:24
111 mal angezeigt
Dauer: 1:12
Kamerun: Fastenprojekt von KIRCHE IN NOT: Siebentägige Klausur für 88 Priester
Um dieses Medium als Favoriten hinzufügen oder es an einen Freund senden zu können, müssen Sie sich einloggen!