WerbungWerbung 
 
Kirchenrechtler Christoph Ohly über das Sakrament am Beginn des Lebens- und Glaubensweges.

Papst Benedikt XVI. hat sie einmal als „Kraut gegen den Tod" und „Medizin der Unsterblichkeit" bezeichnet: die Taufe. Mit ihr beginnt ein lebenslanger Prozess der Umwandlung, der schließlich „ewigkeitsfähig" macht. Prof. Dr. Christoph Ohly erklärt den Ritus der Taufe und die Kraft der Verwandlung, die in diesem Sakrament steckt. (KIRCHE IN NOT, 2010)

Glaubens-Kompass "Taufe" unentgeltlich bestellen:
https://www.kirche-in-not.de/shop/glaubens-kompass-taufe-2/

Unser Medienkanal:
https://www.katholisch.tv/

Unsere Audiobeiträge:
https://soundcloud.com/acn-d

Newsletter bestellen:
https://www.kirche-in-not.de/newsletter-anmeldung/

Die Frohe Botschaft in jedes Haus. Bitte unterstützen Sie unser Medien-Apostolat mit einer Spende:
https://www.spendenhut.de
Verwendungszweck: Medienapostolat
 
 
hochgeladen von:
KIRCHE IN NOT Deutschland
am: 24.11.2021
um: 09:24:51
286 mal angezeigt
Prof. Christoph Ohly: Taufe - Anfang der Ewigkeit
Um dieses Medium als Favoriten hinzufügen oder es an einen Freund senden zu können, müssen Sie sich einloggen!