WerbungWerbungWerbung

Lade Video...

 
Mutter Gottes zu Julia Kim in Naju/Korea
Wunder im Beisein von Joh.-Paul II
kompl Dokumentation

Pilgerreise nach Naju/Korea 2008:
Alle, die die Wahrheit über Naju/Korea erfahren wollen, lade ich dorthin zu einer Pilgerreise ein, die vom 31. August bis zum 12. September 2008 stattfindet. Noch sind einige Plätze frei.
www.najukorea.de/Links/Gebetstreffen/gebetstreffen.htm

Privatoffenbarung dürfen verbreitet werden
"Ist es nicht länger verboten Schreiben über neue Erscheinungen, Enthüllungen, Visionen, Weissagungen und Wunder, ohne ein Imprimatur zu verbreiten." Das Vatikanische Konzil hat das Informationsrecht anerkannt und nach dem 15. November 1966 gelten die genannten Verordnungen nicht mehr (Katholische Dokumentation Nr. 1488, S. 327)
dvd cover Text
Muttergottes zu Julia Kim, in Naju/Korea, am 15. Oktober 2006
Die flammende Liebe des Heiligsten Herzens Jesu, die die ganze Welt erlösen will, kam tief erniedrigt persönlich zu euch in Gestalt von Brot und als kostbares Heiliges Elut, worin Seine Gottheit und Seine Majestät rerborgen sind, um euch Seine innigste Liebe zu zeigen. Aber Selbst unzählige Hirten denken nicht an Seine wirkliche Gegenwart (Realpräsenz), sie begehen Blasphemie und ignorieren die Gegenwart des Herrn mit verräterischem Undank, obwohl der Herr sie innigste liebt, letzt, in diesem Zeitabschnitt, wütet die Selbstherrlichkeit des Teufels, die mit Hilfe der Macht der Menschen die menschliche Welt zu unterjochen beabsichtigt. Meine erbärmlichen zahlreichen Hirten und Kinder laufen bereits dem Roten Drachen nach. Mit unglaublichem Hochmut stürzen sie sich in iefste Finsternis; sie sind nämlich auf dem Weg zur Hölle. Der Teufel agiert sehr raffiniert, hier und dort in allerlei verschiedenen Gestalten: in Verkleidungen der Güte und Frömmigkeit durch Menschen, um meine wahrhaftige Botschaft zu verwirren.
um die in Finsternis verwandelte Welt zu retten, müssten die Priester, Stellvertreter meines Sohnes Jesus Christus, eiligst die Gefahr erkennen und sich die allergrößte Mühe geben, ein Leben nach dem Evangelium in der kirchlichen Ordnung zu leben.
wenn selbst die von meinem Sohn Jesus dazu auserwählten Hirten sich vor den Führern der Welt verneigen, sich ihnen anbiedern und nur äußerst wenige von ihnen den Herrscher des Himmels und König des Weltalls anbeten und sich vor Ihm niederknien, um mit Gnaden gesegnet zu werden, damit sie die Schafherde in das Himmelreich führen können.
Die Eigenmächtigkeit des Teufels hat sogar die Generalmobilmachung meiner Priester veranlasst, meine Liebesbotschaft in den Schmelztiegel des Wirrwarrs zu stürzen. Seine fürchterliche Drohung erdrückt die Welt. Die Verderbtheit der Menschheit nimmt von Tag zu Tag zu, die geschlagene Stunde des Glaubensabfalls (Apostasie) und der Untreue haben das Ende der Klippe erreicht. Diesem Zusammenbruch entgegen zu treten, ließ ich in Naju seit der Menschengeschichte nie da gewesene Wunder geschehen, sprach immer wieder zu den Menschen und gab euch viele Zeichen.
Bestelladresse: W. Adelmann Verlag, Auf der Huette 5, D-57392 Schmallenberg
Tel:02977-351 Fax:02977-1276 Alle Rechte vorbehalten: Minja Caecilia Pohl
Naju-Korea, Postfach: 210502, D-42355 Wuppertal www.najukorea.de e-Mail: naju@najukorea.de

 
weiterführender Link: q2deso.de/Naju/Naju_Korea.html
 
hochgeladen von:
q2desO
am: 01.08.2008
um: 00:27:30
8167 mal angezeigt
Dauer: 29:36
Naju Zeichen der Liebe 2/2
Um dieses Medium als Favoriten hinzufügen oder es an einen Freund senden zu können, müssen Sie sich einloggen!