WerbungWerbung 
 
Mutter Gottes zu Julia Kim in Naju/Korea

Die Gottesmutter gab uns in Naju viele Zeichen, um die Echtheit ihrer Botschaft zu bestärken. Unter diesen Zeichen sind es vor allem die Hostienwunder, die bis heute insgesamt 24 Mal geschahen. Diese sind das vollkommene, kostbare und wunderbare Geschenk Gottes an uns.
Zu den bemerkenswerten Ereignissen der Hostienwunder könnte man folgendes zählen:

1.
Am 31. Oktober 1995, in der Privatkapelle von Johannes Paul II. Im Vatikan (Zelebrant: Hl. Vater Johannes Paul II.)
2. Am 24. November 1994, in der Muttergotteskapelle, beim Besuch des Erzbischofs Giovanni Bulaitis, ehemals der Apostolische Pro Nuntius von Korea.


Privatoffenbarung dürfen verbreitet werden
"Ist es nicht länger verboten Schreiben über neue Erscheinungen, Enthüllungen, Visionen, Weissagungen und Wunder, ohne ein Imprimatur zu verbreiten." Das Vatikanische Konzil hat das Informationsrecht anerkannt und nach dem 15. November 1966 gelten die genannten Verordnungen nicht mehr (Katholische Dokumentation Nr. 1488, S. 327)
 
weiterführender Link: q2deso.de/Naju/Naju_Korea.html
 
hochgeladen von:
q2desO
am: 05.08.2008
um: 10:23:01
4889 mal angezeigt
Naju / Korea Hostienwunder
Um dieses Medium als Favoriten hinzufügen oder es an einen Freund senden zu können, müssen Sie sich einloggen!