WerbungWerbungWerbung

Lade Video...

 
Eine große aufblasbare Kirche, schwarz und rot, auf dem Sand.
Eine große aufblasbare Kirche, schwarz und rot, auf dem Sand: das haben die Jugendlichen von Campomarino in Italien aufgefunden, als sie an den Strand gingen, um die hellen Sterne in der Nacht des hl. Laurentius zu bewundern.

„Die Morgenwache wurde aus dem Verstand, dem Herz und dem Genie Johannes Paul II. geboren, der im Jahre 2000, während des Weltjugendtages in Tor Vergata, zwei Millionen Jugendliche stellvertretend für alle Jugendlichen der Welt zur „Morgenwache“ aufrief. „Wir haben daran gedacht, die Taufgnade im Herzen vieler Jugendlichen, die evangelisieren wollen, aber nicht wissen, wie, wieder aufzuwecken. Deswegen wurde dieses Projekt gegründet, das sich als Ziel setzt, den Jugendlichen zu ermöglichen, die ersten Evangelisierer ihrer Gleichaltrigen zu sein.“ „Auf dem Strand, weil Jesus am Strand gepredigt hat. Wir haben daran gedacht, die Jugendlichen dort zu erreichen, wo sie sowieso schon sind.“ „Die Jugendlichen, die noch weit von der Kirche entfernt sind, sind sehr glücklich darüber, dass ein Gleichaltriger sich die Zeit nimmt, mit ihnen über den Glauben zu sprechen. Sogar, wenn sie Probleme mit der Kirche oder mit einem Priester haben, sind die Jugendlichen da, um zu reden: es sind Suchende.“
 
 
hochgeladen von:
Gandalf
am: 01.09.2008
um: 16:19:59
5782 mal angezeigt
Dauer: 1:21
Kirche am Strand
Um dieses Medium als Favoriten hinzufügen oder es an einen Freund senden zu können, müssen Sie sich einloggen!