WerbungWerbung 
 
Papst Benedikt XVI. trifft heute zu einem viertägigen Besuch in Frankreich ein. Es ist eine vergleichsweise kurze Reise für den heiligen Vater, doch eine inhaltlich sehr wichtige. Die Kirche in Frankreich erwartet sich wichtige Impulse für die Zukunft – denn der Priestermangel und das schwierige Staat-Kirche-Verhältnis im Land der französischen Revolution stellen die Katholiken Frankreichs vor große Herausforderungen. Konkrete Impulse des Papstes zu diesen praktischen Fragen wird es wohl vor allem heute am ersten Tag seines Besuches in der Hauptstadt Paris geben. Ab Morgen geht es für den heiligen Vater in den südfranzösischen Marienwallfahrtsort Lourdes – dort werden dann wohl eher geistliche Schwerpunkte gesetzt werden. Vor Ort in Lourdes ist Pater Uwe Barzen – er ist Seelsorger für die deutschen Pilger und fährt bereits schon die ganze Woche Überstunden in der Vorbereitung des Papstbesuches. André Stiefenhofer hat ihn nach seinen Erwartungen gefragt:
 
weiterführender Link: www.horeb.org
 
hochgeladen von:
horebtube
am: 12.09.2008
um: 07:49:00
6792 mal angezeigt
Der Papst in Frankreich - Lourdes bereitet sich vor.
Um dieses Medium als Favoriten hinzufügen oder es an einen Freund senden zu können, müssen Sie sich einloggen!
 
 
 
 
Werbung