WerbungWerbungWerbung

Lade Video...

 

Bitte unterstützen Sie kath.net mit Ihrer Spende, um die laufenden Kosten abdecken und künftige Erweiterungen finanzieren zu können!

Vergelt's Gott!


Pater Pio von Pietrelcina ist ohne Zweifel einer der bekanntesten Heiligen der heutigen Zeit. Auf einer DVD sind nun Zeugnisse von Personen zusammengetragen worden, die auf wundersame Weise von diesem italientischen Heiligen geheilt wurden. Gemma Di Giorgi kam blind auf die Welt. Als Siebenjährige erhielt sie durch Pater Pio ihr Augenlicht. Heute kann sie ohne Pupillen sehen. "Ich begegnete Pater Pio als ich 7 Jahre alt war. Ich wollte ihn treffen, um ihn zu bitten, mir das Augenlicht zu schenken, da ich seit meiner Geburt blind war. Meine Großmutter mütterlicherseits war diejenige, die mich zu ihm brachte. Auf dem Weg nach San Giovanni Rotondo, also genauer gesagt, noch bevor ich Pater Pio traf, begann ich zu sehen“. Die Ärzte hatten versichert, sie würde niemals sehen können, weil sie keine Pupillen hat. Bis heute können sie dieses Wunder nicht erklären. Diese und andere berührende Fälle wurden auf der DVD zusammen getragen, die dem Heiligen von Pietrelcina gewidmet ist und bei der Eukmamie Foundation erhältlich ist. Am 24. April 2008 wurde der Heilige Leichnam von Pater Pio in San Giovanni Rotondo zum ersten Mal seit seinem Tod im Jahr 1986 aufgebahrt. Der Körper des Heiligen kann bis zum 23. September 2009 verehrt werden.
 
 
hochgeladen von:
Gandalf
am: 23.09.2008
um: 20:54:05
15206 mal angezeigt
Dauer: 1:33
Ein Wunder durch Padre Pio
Um dieses Medium als Favoriten hinzufügen oder es an einen Freund senden zu können, müssen Sie sich einloggen!