WerbungWerbungWerbung

Lade Video...

 

Bitte unterstützen Sie kath.net mit Ihrer Spende, um die laufenden Kosten abdecken und künftige Erweiterungen finanzieren zu können!

Vergelt's Gott!


Taro Aso, 68 Jahre, Generalsekretär der Liberalen Demokratischen Partei, ist der neue Ministerpräsident von Japan.
Taro Aso, 68 Jahre, Generalsekretär der Liberalen Demokratischen Partei, ist der neue Ministerpräsident von Japan. Taro Aso ist katholisch, aber nicht der Erste dieser Religion auf dem Posten des Ministerpräsidenten im Land der aufgehenden Sonne.Nach einem überwältigenden Sieg bei den Parteiwahlen, die das Land mit einer parlamentarischen Mehrheit regiert, wird der ehemalige Außenminister Aso neuer Ministerpräsident nach dem Rücktritt von Yasuo Fukuda. „Wir sind eher mit turbulenten Zeiten konfrontiert als mit Zeiten des Friedens, vor allem auf dem Finanzsektor fühle ich eine neue Art der Verantwortung“, sagte er bei seiner ersten Pressekonferenz.Nach Angaben der Agentur FIDES stammt der neue Ministerpräsident aus einer Familie mit langer katholischer Tradition in einem Land mit 127 Millionen Einwohnern, von denen 1 Million katholisch sind. Auch wenn Aso seine religiösen Überzeugungen im Wahlkampf nicht betont hat, sondern mehr die dringenden Herausforderungen in wirtschaftlichen und internationalen Angelegenheiten, mutmaßt FIDES, dass seine Funktion als Präsident des Landes eine „Chance für die kleine aber qualifizierte katholische Minderheit ist, zu sich selbst finden und ihre Mission zu erfüllen“. Asos Mutter war eine Tochter von Shigeru Yoshida, einer katholischen Premierministerin Japans nach dem Krieg.
 
 
hochgeladen von:
Gandalf
am: 30.09.2008
um: 15:30:46
6861 mal angezeigt
Dauer: 1:42
Der Katholik Taro Aso ist Japans neuer Ministerpräsident
Um dieses Medium als Favoriten hinzufügen oder es an einen Freund senden zu können, müssen Sie sich einloggen!
 
 
 
 
Werbung