WerbungWerbungWerbung

Lade Video...

 

Bitte unterstützen Sie kath.net mit Ihrer Spende, um die laufenden Kosten abdecken und künftige Erweiterungen finanzieren zu können!

Vergelt's Gott!


Am 9. Oktober ist der 50. Todestag Papst Pius XII. Papst Benedikt XVI. und die Teilnehmer der Bischofssynode werden eine Gedenkmesse zu Ehren des Pontifex des 2. Weltkrieges, dessen Seligsprechung viele wünschen und der von seinen Kritikern verleumdet wird, feiern.

Am 9. Oktober ist der 50. Todestag Papst Pius XII. Papst Benedikt XVI. und die Teilnehmer der Bischofssynode werden eine Gedenkmesse zu Ehren des Pontifex des 2. Weltkrieges, dessen Seligsprechung viele wünschen und der von seinen Kritikern verleumdet wird, feiern.

Es wird die Frage gestellt, ob Papst Pius XII. trotz der Furcht vor Vergeltung gegenüber den deutschen Katholiken genug zur Verhinderung des Holocaust getan hat.

Eine neue Dokumentation von Salt + Light Television erbringt den Beweis, dass Pius XII. nicht nur verbal gegen das Naziregime gekämpft hat, sondern auch erfolgreich und diskret zehntausende von jüdischen Leben gerettet hat.

“A Hand of Peace: Pope Pius XII & The Holocaust”(“Eine Hand des Friedens: Papst Pius XII. und der Holocaust”), eine Verteidigung von Pius Erbe, wurde von dem Holocaust-Historiker Sir Martin Gilbert, dem Postulator Pater Peter Gumpel und der Autorin Schwester Margherita Marchione gedreht.

Jeder Teilnehmer der Bischofssynode erhielt eine DVD von “Hand of Peace”. Die Dokumentation wird in diesem Jahr bei Salt + Light Television Premiere haben.
 
 
hochgeladen von:
Gandalf
am: 10.10.2008
um: 13:30:54
10474 mal angezeigt
Dauer: 1:10
Papst Pius XII. und der Holocaust
Um dieses Medium als Favoriten hinzufügen oder es an einen Freund senden zu können, müssen Sie sich einloggen!
 
 
 
 
Werbung