WerbungWerbungWerbung
 
Hehre Königin des Himmels,

höchste Herrin der Engel, die Du von Anbeginn von Gott die Macht und die Sendung erhalten hast, den Kopf des Satans zu zertreten, wir bitten Dich demütig: Sende Deine heiligen Legionen, damit sie unter Deinem Befehle und durch Deine Macht, die höllischen Geister verfolgen, überall bekämpfen, ihre Verwegenheit zuschande machen, und sie in den Abgrund zurückstoßen. Wer ist wie Gott!
Heilige Engel und Erzengel verteidigt uns, beschützt uns! O gute und zärtliche Mutter, Du wirst immer unsere Liebe und unsere Hoffnug bleiben! Amen.

Segensspruch: Der Segen des Vaters, die Liebe des Sohnes, die Kraft des Heiligen Geistes, der mütterliche Schutz der Himmelkönigin, die Vatermacht des heiligen Josef, der Beistand der heiligen Engel, die Fürbitte aller Heiligen sei und bleibe allezeit bei uns und an allen Orten unserer Lieben. Amen.

Das Gebet wurde von der Gottesmutter dem Ordensgründer Pater L. Cestac, Gest. 1868 in Südfrankreich, diktiert. Auf seine Einwendungen, Maria sei doch selbst mächtig genug auch ohne menschliche Bitten, die hl. Engel auszusenden, kam Ihre Antwort, daß das Gebet eine gottgewollte Bedingung sei, und je inständiger und häufiger diese Bitten sein werden, umso mächtiger werde sie dann mit den hl. Engeln kommen. Auffallend war, daß beim erstmaligen Drucken dieses Gebetes die Druckmaschine dreimal zersprang. Der hl. Pius X. hat dieses Gebet 1908 mit kirchl. Ablässen versehen.
 
 
hochgeladen von:
Klara-Maria
am: 03.11.2008
um: 08:21:54
5678 mal angezeigt
Hehre Königin des Himmels
Um dieses Medium als Favoriten hinzufügen oder es an einen Freund senden zu können, müssen Sie sich einloggen!
 
 
 
 
Werbung