WerbungWerbung 

Lade Video...

 
Auch in Bethlehem, dem Geburtsort Jesu Christi, begann der Advent mit einer besonderen Feier an der Geburtsgrotte.
Auch in Bethlehem, dem Geburtsort Jesu Christi, begann der Advent mit einer besonderen Feier an der Geburtsgrotte.

Der Kustos des Heiligen Landes, Pater Pier Battista Pizzaballa, zündete eine Kerze in der Grotte an und zog dann in einer Prozession zur Kirche der hl. Catalina, die sich neben der Grotte befindet, wo er mit der Kerze einen Adventskranz anzündete, der die Wochen der Adventszeit anzeigen wird.

Traditionell reiste der Kustos von Jerusalem, von einem Konvent mit Namen Mar Elias und wurde von einigen zivilen und religiösen Autoritäten der lokalen Gemeinden empfangen. Ihm folgte eine Menschenmenge von dem Staat Israel in das palästinensische Territorium, durch das Tor der Grabstätte von Rachel, das nur zu besonderen Ereignissen geöffnet wird.

Auf dem Vorplatz der Basilika gab es einen Empfang für den Präfekten von Bethlehem, den Tourismusminister, den Gouverneur des palästinensischen Distriktes und für die religiösen Führer, die ebenfalls Kustodies des Ortes sind.



„Es gibt viele öffentliche und private Initiativen, die sich zum Ziel gesetzt haben, die leidende Stadt wieder mit Freude zu füllen. Es ist genau hier, wo der Friede Jesu Christi beginnt. Dies ist der Ort, auf den wir unsere Aufmerksamkeit und unsere Gebete lenken müssen.“

 
 
hochgeladen von:
Gandalf
am: 05.12.2008
um: 09:13:31
5497 mal angezeigt
Dauer: 2:08
Advent in Bethlehem
Um dieses Medium als Favoriten hinzufügen oder es an einen Freund senden zu können, müssen Sie sich einloggen!
 
 
 
 
Werbung