WerbungWerbungWerbung

Lade Video...

 
Erzbischof Claudio Maria Celli, Präsident des Päpstlichen Rates für die sozialen Kommunikationsmittel, hat anlässlich des Festes Unserer Lieben Frau von Guadalupe, der Patronin Lateinamerikas, eine Mitteilung herausgegeben.
Erzbischof Claudio Maria Celli, Präsident des Päpstlichen Rates für die sozialen Kommunikationsmittel, hat anlässlich des Festes Unserer Lieben Frau von Guadalupe, der Patronin Lateinamerikas, eine Mitteilung herausgegeben. Für Monsignore Celli ist die Jungfrau von Guadalupe eine „ausgezeichnete Kommunikatorin." H2onews veröffentlicht hier die Nachricht in vollem Umfang:

„Wir feiern mit Freude das Fest Unserer Lieben Frau von Guadalupe, der Patronin Lateinamerikas, an dem das Digitale Netzwerk der Kirche Lateinamerikas (RIIAL) seine Weihe erneuert und ich möchte einen brüderlichen und herzlichen Gruß an alle Männer und Frauen, die der Kirche mit dem Charisma der Kommunikation dienen, senden, und mit ihnen einige Gedanken, die die Bischöfe haben teilen, denn sie haben eine kontinentale Mission für die pastorale Tätigkeit und die Zukunft unserer Gemeinden.

Die Kirche hat in diesem Jahr einen bedeutenden Moment erlebt durch die Synode „Das Wort Gottes im Leben und in der Sendung der Kirche“. Diese Synode hat uns daran erinnert, dass Gott uns die Liebe in vollem Umfang in Christus gezeigt hat und dass jede Evangelisation Kommunikation ist, ebenso wie die Kirche selbst. Daher ist es für jedermann – als Jünger und Missionare – wichtig, Experten des Wortes zu sein, das wir in unserem Herzen erfahren. Allerdings befinden wir uns in der Kommunikation in einem Prozess der Beschleunigung, den es noch nie zuvor gegeben hat. Die Medien sind nicht mehr isoliert, sie sind durch das Internet verflochten mit der virtuellen Welt, und es gibt diese kleinen Bildschirme, die Inhalte empfangen und senden können von jedem Haus und sogar aus der Handfläche. Auch im sozialen Bereich eröffnet das Handy neue Möglichkeiten für erheblichen Bedarf an Dialog.

Die Veränderungen in diesem Bereich fordern uns heraus. Es ist dringend notwendig auch solche, die nicht an diesem Dialog teilnehmen, einzubinden und Brücken zwischen den Generationen zu bauen: jene, die geboren wurden und aufgewachsen sind in der Welt der Worte und Texte, und sogenannte
„digitale Eingeborene", die mit früheren Modellen nichts mehr anfangen können und die auch erreicht werden müssen vom Wort des Herrn. Für diese eignet sich besonders das Thema, das Papst Benedikt XVI. für den Welttag der Sozialen Kommunikation 2009 gewählt hat: Neue Technologien, neue Beziehungen. Förderung einer Kultur der Achtung, des Dialogs und der Freundschaft.“
Die Kirche erlag nie der Faszination der Technologie, so attraktiv sie auch sein mag, noch fürchtet sie die Frucht der menschlichen Kreativität, sie verdient Anerkennung. Als Nachfolger des Herrn, konzentrieren wir unsere Aufmerksamkeit auf Einzelpersonen, Familien, Gemeinschaften, und auf alles, was den Weg des Friedens, der Gerechtigkeit, Liebe und die Begegnung mit Gott erleichtern kann. Dem Beispiel des Heiligen Paulus von Tarsus folgend, dem Spezialist der Kommunikation, der die Mittel seiner Zeit verwendete, bedienen wir uns der geeigneten Technologie ohne Unterwürfigkeit, mit Freiheit und Mut, als Sinnvermittler und als Dienst für unsere Geschwister in dieser neuen Kultur.

Egal mit welchen Medien wir auch arbeiten, bedienen wir uns der vernetzenden Vorteile, die uns die Technologie ermöglicht, kooperieren wir mit anderen kirchlichen Initiativen, die mit ihrem besonderen Charisma das gleiche hohe Ziel haben: den Herrn Jesus Christus in die Herzen der Informationsgesellschaft zu bringen. Integration bedeutet nicht Uniformität, sondern die schöne und mehrfache Harmonisierung unserer Bemühungen.

In dieser Adventszeit und beim kommenden Weihnachtsfest des Herrn möge Unsere Liebe Frau von Guadalupe, erhabene Kommunikatorin, uns beruflich und privat weiterhin beschützen.
 
weiterführender Link: www.kath.net/detail.php?id=21589
 
hochgeladen von:
Gandalf
am: 12.12.2008
um: 20:12:21
7595 mal angezeigt
Dauer: 5:02
Unsere Liebe Frau von Guadalupe
Um dieses Medium als Favoriten hinzufügen oder es an einen Freund senden zu können, müssen Sie sich einloggen!