WerbungWerbungWerbung
 

Bitte unterstützen Sie kath.net mit Ihrer Spende, um die laufenden Kosten abdecken und künftige Erweiterungen finanzieren zu können!

Vergelt's Gott!


Es geschah am 14. November 2005.
In einem Unternehmen in der Stadt Coro wurde eine Statue der Virgen de Guadalupe empfangen, die vom Papst Johannes Paul II. im Vatikan
2 Monate vor seinem Tod gesegnet wurde.
Der Fotograf Elvin Perez machte mehrere Fotos während die Pilger Blumen zu Füßen der Muttgergottes legten, beteten und sich bedankten.
Die Jungfrau blickte hoch und ihre Hände erhoben sich und sie betrachtete ihren verliebten Fotograf, während er fotografierte.
Danach am 7.Dezember 2005, beim Ansehen der Fotos sah er das Ungewöhnliche.
Das bedeutete, daß eine Statue aus festen, steifen Material, das Gesicht und die Hände bewegte, sie erhob und den Fotograf mit Augen voll der Barmherzigkeit anschaute.
Könnt ihr euch die Überraschung aller Anwesenden vorstellen. Die Freude war unbeschreiblich!
 
weiterführender Link: www.reinadelcielo.org
Kontakt-Email: egrasrod@yahoo.com.mx
 
hochgeladen von:
Elsbeth
am: 26.01.2009
um: 18:51:24
4768 mal angezeigt
Wunder in Venezuela, in der Stadt Coro
Um dieses Medium als Favoriten hinzufügen oder es an einen Freund senden zu können, müssen Sie sich einloggen!