WerbungWerbungWerbung
 

Bitte unterstützen Sie kath.net mit Ihrer Spende, um die laufenden Kosten abdecken und künftige Erweiterungen finanzieren zu können!

Vergelt's Gott!


Wir befinden uns im internationalen Jahr der Astronomie. Warum gerade dieses Jahr 2009? Nun, vor 400 Jahren, im Jahr 1609 entwickelte Gallileo Gallilei als erster ein Weltraumfernrohr und machte damit bahnbrechende Entdeckungen im Bereich der Astronomie. Landläufig kursiert die Meinung, dass er damit auf den Widerstand der Kirche gestoßen ist, die sich mit dieser Wissenschaft angeblich immer schon schwer getan habe. Dass das ein ziemliches Märchen ist und wie die Kirche in ihrer Geschichte wirklich zur Astronomie gestanden ist, darüber hat André Stiefenhofer mit dem Augsburger Mathematiker und Theologen Dr. Ludwig Neidhart gesprochen.
 
weiterführender Link: www.horeb.org
 
hochgeladen von:
horebtube
am: 19.02.2009
um: 08:54:48
14885 mal angezeigt
Galileo, Bruno und andere Mythen - die Kirche und das "Internationale Jahr der Astronomie"
Um dieses Medium als Favoriten hinzufügen oder es an einen Freund senden zu können, müssen Sie sich einloggen!
 
 
 
 
Werbung