WerbungWerbungWerbung
 

Bitte unterstützen Sie kath.net mit Ihrer Spende, um die laufenden Kosten abdecken und künftige Erweiterungen finanzieren zu können!

Vergelt's Gott!


Die Dogmaverkündigung von 1950

Das marianische Jahrhundert wird eingeleitet durch die Verkündigung des Dogmas von der Unbefleckten Empfängnis und abgeschlossen durch die Verkündigung des Dogmas von der leiblichen Aufnahme Mariens in den Himmel.
Papst Pius XII.: "In einer Zeit, wo die Irrlehren des Materialismus und die daraus folgende Verderbnis der Sitten das Licht der Tugend zu ersticken und die Entfesselung von Kampf und Krieg so viele Menschenleben zu vernichten drohen", zeigt uns das Dogma, "für welch ein erhabenes Ziel wir nach Leib und Seele bestimmt sind. Endlich wird der Glaube an die leibliche Aufnahme Mariens in den Himmel den Glauben auch an unsere Auferstehung stärken und zu tatkräftigem Handeln führen."
(KNA-Bild)
 
 
hochgeladen von:
loveshalom
am: 12.03.2009
um: 18:24:45
5994 mal angezeigt
Papst Pius XII. weihte 1942 die ganze Welt der Gottesmutter
Um dieses Medium als Favoriten hinzufügen oder es an einen Freund senden zu können, müssen Sie sich einloggen!